Institut

Sekretariat
Personen
Fachschaft
Förderverein
Lageplan*
Leitseite Fakultät*
Leitseite FH Köln*

Studienrichtungen*

Gemälde/Skulptur/moderne Kunst*
Holz/Werkstoffe der Moderne*
Schriftgut/Grafik/Foto/Buchmalerei*
Textilien/Archäologische Fasern*
Wandmalerei/Kulturgut aus Stein*
. Naturwissenschaften*
. Kunstwissenschaften*

Studium

Bachelor (B.A.)*
Studienrichtungen*
Semesterinfo BA*
Master (M.A.)*
Semesterinfo MA*
Beratungstermine
Studienprojekte

Forschung

Forschungsprojekte
Forschungsressourcen
Kunsttechnolog. Untersuchungen
Sammlung künstl. Farbmittel Publikationen

Willkommen am

CICS - Cologne Institute of Conservation Sciences

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft
Fakultät für Kulturwissenschaften der Fachhochschule Köln

 

 

Aktuelles und wichtige Termine aus dem Institut   (Zum Institutsarchiv)

 

Weiterbildung 2015

16.-18.09.2015

d

Technologie und Erhaltung digitaler Drucke

mehr

Bei Schriftgut wie bei der Erzeugung und Aufbewahrung von Bildern nimmt der Anteil von Digitaldrucken rasant zu.
Ziel dieses Seminars ist es, die große Bandbreite der verschiedenartigen Drucktechniken zu erläutern, ihre Anwendungen kennenzulernen, sowie die Strukturen und Materialien zu untersuchen, die in Digitaldrucken vorzufinden sind.

 

Ringvorlesung 2015

26.10.2015

d

Auch in diesem Jahr würden wir uns freuen, Sie bei unseren Ringvorlesungen ab dem 26.10.15 begrüßen zu dürfen

Programm folgt noch icon_datei  

Mit seiner Ringvorlesung möchte das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft an der Fachhochschule Köln auch in diesem Jahr auf aktuelle Forschungen und neue Ergebnisse zu Materialkunde, Technologie, Denkmalpflege und Kulturwissenschaften aufmerksam machen. Die Vorträge richten sich sowohl an Fachkollegen als auch an ein allgemeines Publikum. Die Vorlesungen finden jeweils montags um 18:00 Uhr in Raum 137, Ubierring 40 statt.

 

Forschungsprojekt und PhD Stellen

aktuell

d

New Approaches in the Conservation of Contemporary Art (NACCA)

mehr PhD 1 PhD 2

New Approaches in the Conservation of Contemporary Art (NACCA) ist ein von der Europäischen Union gefördertes vierjähriges Marie Curie Innovative Training Network Projekt. NACCA wird von der Universität Maasticht in Zusammenarbeit mit zahlreichen europäischen Partnerinstiutitonen koordiniert. 15 PhD Projekte werden verschiedene Aspekte der Erhaltung zeitgenössischer Kunst untersuchen. Das CICS offeriert aktuell zwei PhD Stellen.

 

Studentenkolloquium

aktuell

d

Von Glas, Archäologie und Kunststofffolien:
Exkursion zum 5. Studentenkolloquium an der HAWK Hildesheim

mehr icon_datei

Studenten des Institutes für Restaurierung und Konservierungswissenschaften der Fachhochschule Köln resiten zum 5. Studentenkolloquium nach Hildesheim. Das Kolloquium wurde in Zusammenarbeit von Studierenden der HAWK mit dem Verband der Restauratoren für Studenten und PraktikantInnen aller deutschsprachiger Restaurierungs- und Konservierungsstudiengänge organisiert.

 

KinderUni - Workshops

aktuell

d

Auf den Spuren von Schatzkarten und Schildkröten

mehr

Mit der diesjährigen Kinderuni am CICS haben wir nach unsichtbaren Schatzkarten in alten Briefen gesucht und in einer kleinen Schreibschule unterschiedliche Geheimtinten ausprobiert. Außerdem haben die Kinder erfahren, was Schildkröten mit Tischen zu tun haben und konnten sich darin üben, das seltene Schildpatt des Schildkrötenpanzers mit einfachen Mitteln nachzuahmen.

 

Nochmal Osiris

aktuell

d

Weiterer ägyptischer Mumiensarg zur Restaurierung im CICS

mehr   

Der Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder unterstützt die Restaurierung von sieben wertvollen altägyptischen Objekten des Heinrich Schliemann-Instituts der Universität Rostock.

 

Buchneuerscheinung

aktuell

d

Irmtraut Munro, Robert Fuchs:
Papyrus Amenemhet - Ein Totenbuchpapyrus der 18. Dynastie

mehr

Die vielen Teile des Papyrus Amenemhet wurden in einer aufwendigen Restaurierung am CICS in Köln zusammengefügt und mit Hilfe der ausgewiesenen fachkundigen Ägyptologin Irmtraut Munro in der richtigen Abfolge arrangiert, so dass weitestgehend die ursprüngliche Form des vorderen Teils des Papyrus wieder rekonstruiert werden konnte. Die mehrfach geknickte und verdrehte Rolle wurde in einer spektakulären Aktion in Köln zum ersten Mal seit 3400 Jahren wieder entrollt.

 

Tagung

aktuell

d

European Student Conference on Object Conservation: "Layers in Time"

Info icon_datei

Anlässlich der vierten "European Student Conference on Object Conservation" machten sich 15 Studenten des CICS aus unterschiedlichsten Semestern und Studienrichtungen und Prof. Dr. phil. Waentig auf den Weg in die ungarische Hauptstadt Budapest.

 

Zwei Buchneuerscheinungen

aktuell

d

Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder
Issues in Contemporary Oil Paint

Buch 1 Buch 2

Die Buchpublikation "Lucas Cranach der Jüngere und die Reformation der Bilder", herausgegeben von Elke A. Werner, Anne Eusterschulte und Gunnar Heydenreich (Hirmer Verlag, 2015) veröffentlicht 30 Beiträge eines internationalen Symposiums zu einem Maler, der lange Zeit im Schatten seines berühmten Vaters Lucas Cranach der Ältere stand. Neueste Forschungsergebnisse aus den Gebieten Kunstgeschichte, Kunsttechnologie, Geschichte und Theologie entwerfen ein differenziertes Bild vom Leben und Werk des innovativen Künstlers. Jana Herrschaft veröffentlichte hier Ergebnisse ihrer Master-Arbeit zur Maltechnik Lucas Cranachs d. J. am Beispiel der Kanzelbilder auf Schloss Augustusburg (Sachsen). Bereits im Dezember 2014 erschien bei Springer International "Issues in Contemporary Oil Paint", herausgegeben von Klaas Jan van den Berg, Aviva Burnstock, Matthijs de Keijzer, Jay Krueger, Tom Learner, Alberto de Tagle und Gunnar Heydenreich. In 27 Beiträgen zu einem internationalen Symposium werden Eigenschaften, Alterung und Konservierung moderner Ölfarben analysiert. Hier publizierten u.a. Diana Blumenroth und Verena Franken in kooperativen Beiträgen Ergebnisse ihrer Master-Arbeiten zur Empfindlichkeit moderner synthetisch-organischer Pigmente gegenüber Lösungsmitteln und zu Trocknungsstörungen von Ölfarben.

 

Radiobeitrag

aktuell

d

DRADIO WISSEN: Ein Blind-Date mit angehenden Restauratoren

Interview

Im Deutschlandradio berichten Fanny, Stella und Marc von ihrem Studium und den Fähigkeiten, die sie dort erlernen.
Ein ausführlicher Einblick in den Studiengang Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut und die möglichen Berufsfelder.

Neuer Band in Kölner Reihe

aktuell

d

Hannah Flock, Neue Untersuchungen zur Rissschließung in Leinwandbildträgern:
Uni- und Biaxiale Zugprüfungen an Prüfkörpern aus verklebtem Leinengarn und -gewebe sowie freien Klebstofffilmen

eBook

Seit Jahren wird an der FH Köln aus Initiative von Dipl. Rest. Petra Demuth intensiv an der Rissschließung in Leinwandbildträger geforscht. Erstmalig wurden nun in einem MA-Projekt uniaxiale Zugprüfungen an freien Klebstofffilmen, verklebtem Garn und Gewebestreifen biaxialen Zugversuchen und multiaxialen Berstdruckprüfungen an Gewebeproben aus Leinen gegenübergestellt. Dazu wurden Rissverklebungen mit einer Auswahl unterschiedlicher Kunstharzdispersionen und Störleim-Modifikationen in überlappenden bzw. Stoß-auf-Stoß-Verbindungen mit und ohne Fadenbrücken angefertigt. Ziel der Untersuchung war es, die einzelnen Einflussfaktoren bei den verschiedenen Versuchsreihen zu vergleichen und eine geeignete Prüfsystematik für die Klebstoff-bewertung zur Rissbehandlung in textilen Bildträgern zu entwickeln. Es zeigte sich, dass nur die Prüfung mehrerer verklebter Fäden im Gewebeverbund langfristig als sinnvoller Prüfaufbau verfolgt werden sollte. Im Zuge der Auswertung konnten zudem vielversprechende Klebstoffe und -modifikationen gefunden sowie der zusätzlich verfestigende Effekt von Fadenbrücken an Stoß-auf-Stoß-Verbindungen belegt werden.

 

Forschungsprojekt

aktuell

d

Bakteriencellulose (BC) in der Papierrestaurierung

Projektbeschreibung icon_datei

Das dreijährige ZIM-Projekt "Entwicklung von neuartigen Produkten und Verfahren für die Restaurierung von Transparent- und Kunstdruckpapieren" wurde im Juni 2014 erfolgreich beendet. Am 21. Innovationstag Mittelstand des BMWi im Mai 2014 auf dem AiF Gelände erfolgte die Präsentation der Ergebnisse und der Pilotanlage gemeinsam mit allen Projektpartnern. Die entwickelten BC-Papiere für die Restaurierung wurden in das Sortiment der Werkstatt für Papier in Berlin aufgenommen.

 

Seminar im Halberstädter Dom

aktuell

d

"Skulpturen vom Staub der Jahrhunderte befreit"

Projektbericht icon_datei

In einem zweiwöchigen Seminar konnten Studierende der Fachhochschule Köln gemeinsam mit Potsdamer Studenten in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) denkmalpflegerische Praxis erleben.

 

WEB-Relaunch*

aktuell

d

Die Fachhochschule Köln erneuert ihre Internetpräsenz

www.fh-koeln.de*    

Hauptanliegen bei der Konzeption des neuen Auftritts ist, dass die Nutzer durch übersichtliche Strukturen schnell und sicher zu den für Sie relevanten Informationen finden. Die Bereiche Studium, Forschung, Weiterbildung, Internationales und Hochschule sind ins Netz gestellt worden. Thematische Zugänge, Direkteinstiege, ein Flyout-Menü, das die Navigation auf den tieferen Ebenen abbildet und komfortable Suchfunktionen zeichnen den Webauftritt aus.
Auch die Seiten* des CICS werden stufenweise in den optisch neuen Auftritt überführt. So finden Sie schon jetzt alle wesentlichen Informationen zu unseren Studiengängen in der neuen Umgebung.